Finanzierung – Finanzierungskredite aus dem Ausland

40
0
Teilen:

Die Welt ist global geworden und das hat auch im Hinblick auf das liebe Geld für die Verbraucher viele Vorteile. Durch das Internet können sie weltweit einkaufen gehen und auch wenn es um einen Kredit geht, stehen die Türen ausländischer Banken weit offen. Einen Kredit im Ausland aufzunehmen, klingt bei der günstigen Zinslage auf den ersten Blick sehr verlockend. Trotzdem es gibt einiges, was bei einem Kredit aus dem Ausland beachtet werden sollte.

Finanzierungskredite aus dem Ausland sind nichts Neues

Als die Welt noch nicht so global war, gab es bereits Kredite aus dem Ausland, die für viele die Rettung in der Not waren. Schweizer Kredit wurde ein solcher Kredit genannt, da das Geld häufig von Banken in der Schweiz kam. Diese Geldinstitute fragten nicht danach, ob der Kreditnehmer einen Eintrag bei der Schufa hatte, dafür waren diese Kredite auch deutlich teurer als ein Kredit bei einer deutschen Bank. Wer einen negativen Eintrag bei der Schufa hat, der bekommt in Deutschland nur sehr schwer einen Kredit, da die Bank Sicherheiten möchte. Wer bei der Schufa negativ gelistet ist, der hatte nicht selten schon einmal Probleme mit einem Kredit und kommt daher für eine Bank in Deutschland nicht infrage.

Wer bekommt einen Kredit aus dem Ausland?

In Zeiten extrem niedriger Zinsen sind auch die Kredite aus dem Ausland nicht mehr ganz so teuer, aber nicht jeder kann sich über diese Kredite auch freuen. So müssen die Kreditnehmer als Angestellte oder noch besser als Beamte in einem ungekündigten Beschäftigungsverhältnis sein und ein entsprechend hohes Einkommen haben. Manche Anbieter eines ausländischen Kredits machen zudem die Länge der Betriebszugehörigkeit zu einem Kriterium für die Kreditvergabe. Der Kreditnehmer muss außerdem volljährig sein, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und seinen Wohnsitz in Deutschland haben.

Bekommen auch Rentner und Selbstständige einen Kredit aus dem Ausland?

Rentner und alle, die selbstständig oder freiberuflich arbeiten, werden von den Banken nicht gerne als Kreditnehmer gesehen. Bei den Rentnern spielt das Alter eine wichtige Rolle, bei den Selbstständigen und Freiberuflern fehlt das regelmäßige Einkommen und damit die Sicherheit. Diese beiden Gruppen können von einem Kredit aus dem Ausland profitieren, denn vor allem viele Banken aus der Schweiz vergeben ihre Kredite auch an Menschen, die bereits in Rente sind oder die auf freiberuflicher und selbstständiger Basis ihr Geld verdienen.

Auf die Konditionen achten

Wer sich für einen Kredit aus dem Ausland interessiert, der sollte unbedingt auf die jeweiligen Konditionen der einzelnen Banken achten. Gibt es vielleicht versteckte Gebühren und wenn ja, wie hoch sind diese Gebühren? Natürlich spielen auch die Zinsen eine wichtige Rolle, denn sie entscheiden schließlich darüber, wie teuer der Kredit letztendlich wird. Wer ausrechnen möchte, wie viel ein Kredit kostet, der sollte einen Kreditrechner im Internet nutzen. Welche Voraussetzungen muss der Kreditnehmer erfüllen, um überhaupt einen Kredit zu bekommen? Auch diese Frage ist wichtig, denn vielfach sind die Hürden hier besonders hoch. Wenn zum Beispiel die Kreditvergabe nur an ein festes Einkommen gekoppelt ist, dann haben Selbstständige keine Chance, diesen Kredit zu bekommen.

Teilen:

Hinterlasse ein Kommentar