close
Langfristige Kundenbindung – So seigern Werbeartikel den Umsatz!

Langfristige Kundenbindung – So seigern Werbeartikel den Umsatz!

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, sagt ein Sprichwort und das trifft auch auf den Händler und seine Kunden zu. Besonders zu Weihnachten sind Werbegeschenke wieder sehr beliebt, denn sie verfolgen zu Weihnachten gleich mehrere Ziele. Zum einen ist das Werbegeschenk ein kleines Dankeschön für die Treue des Kunden.

Zum anderen ist das Geschenk aber auch ein geschickter Schachzug des Händlers, der sich auf diese Weise die Gunst des Kunden erhalten möchte. Im Grunde profitieren davon aber beide, Händler und Kunde.

Welche Werbeartikel werden besonders gerne verschenkt?

Werbeartikel - Infografik

Nicht alle Geschenke, die Händler oder Unternehmen ihren Kunden machen, kommen gleich gut an. Die meisten Menschen schätzen Geschenke, die praktisch sind.

Daher ist es nicht sonderlich überraschend, dass Schreibutensilien auf der Hitliste der beliebtesten Werbegeschenke ganz weit oben stehen. Dann folgen übrigens Shirts, die besonders die Händler lieben, weil sie viel Platz für die Werbebotschaft lassen. Auf dem dritten Platz sind Kalender zu finden und auch Taschen kommen immer gut an. Utensilien für den Schreibtisch sind ebenfalls bei den Kunden sehr beliebt.

Die Händler verschenken am liebsten Kugelschreiber, aber auch Notizblöcke und Kalender. Dann folgen die Süßwaren und ziemlich weit unten sind die von den Kunden so geschätzten Taschen zu finden.

Wie wirksam sind Werbeartikel eigentlich?

Sind Werbemittel eine gute Idee, wenn es darum geht, den Kunden an den Händler zu binden?

In diesem Punkt sind sich Kunden und Händler einig, denn beide Seiten sind davon überzeugt, dass Werbeartikel ihre Erwartungen erfüllen. Bei den Unternehmen gaben 37 Prozent an, dass sie so neue Kunden werben wollen und 37 Prozent der Verbraucher haben sich aufgrund eines Werbeartikels zum Kauf entschieden. Positiv ist auch das Image der Unternehmen, die Werbeartikel an ihre Kunden verschenken. 75 Prozent würden das Unternehmen oder den Händler weiterempfehlen, 72 Prozent halten den Händler, von dem sie das Geschenk haben, für vertrauenswürdig und 69 Prozent finden ihn sympathisch. Wie wirksam Werbeartikel sind, zeigt sich darin, dass fast 60 Prozent noch den Namen der Firma kennen, von der sie das Geschenk bekommen haben. Die Firmen mögen die Geschenke, weil sie einen nachhaltigen Effekt erwarten. Deshalb entscheiden sie sich in den meisten Fällen für Werbeartikel, an denen die Kunden lange Freude haben.

95% der Bevölkerung besitzten Werbeartikel

Es gibt kaum jemanden in Deutschland, der von sich behaupten kann, er habe noch nie einen Werbeartikel bekommen. Wie ADLER Werbegeschenke herausgefunden hat, besitzen 95 Prozent der Bevölkerung mindestens einen Werbeartikel. Auf die Wirkung dieser Geschenke zu Werbezwecken setzen durchschnittlich 43 Prozent der Unternehmen. Bei den großen Unternehmen verteilen sogar 95 Prozent Geschenke an ihre Kunden, und zwar zu unterschiedlichen Anlässen.

Wie überzeugt die Unternehmen von der Kraft der Geschenke sind, das zeigen auch die riesigen Summen, die im Jahr für diese Geschenke ausgegeben werden: 2017 waren es 3,5 Milliarden Euro, die nur für Werbegeschenke eingesetzt wurden.

Erstaunlich ist genauso, dass 93 Prozent der Deutschen ihre Geschenke auch regelmäßig benutzen. Sie tragen Kappen und Shirts mit der Aufschrift einer Firma, sie trinken aus Bechern, die eine Werbebotschaft tragen und nutzen die Schreibartikel, die sie einmal geschenkt bekommen haben.