close
Fertigungssteuerung im industriellen IIoT

Fertigungssteuerung im industriellen IIoT

Fertigungssteuerung im industriellen IIoT 18

FORCAM gehört zu den führenden Anbietern für Lösungen im Bereich der Fertigungssteuerung im sogenannten industriellen Internet der Dinge (IIoT) und das weltweit.

Gegründet im Jahre 2001, lautet das Motto des Unternehmens: Wir unterstützen fertigende Unternehmen dabei, ihre Effizienz in der Produktion noch mehr zu steigern. Wie erfolgreich FORCAM ist, zeigt sich am Beispiel eines berühmten Kunden – Mercedes-Benz. Der Autohersteller aus Untertürkheim konnte sich 2007 wie auch 2008 und 2012 über die Auszeichnung „Factory of the Year“ freuen.

Die Betriebsdatenerfassung (BDE)

Die Betriebsdatenerfassung oder kurz BDE System, ist ein Instrument zur Erfassung von Daten bei bestimmten Arbeitsabläufen in einem Unternehmen. Mit der Hilfe eines BDE Systems wird immer das Ziel verfolgt, alle automatisierten Produktionsdaten, die bei der Abarbeitung von Aufträgen in der Fertigung anfallen, exakt zu erfassen. Hierbei kann es sich um Materialdaten handeln, oder um Daten, die den Arbeitsplatz und das Personal betreffen.

Ebenso von Bedeutung sind Daten über angewandte Hilfsmittel sowie reine Qualitätsdaten. Erfasst werden diese Daten entweder auf direkten Weg über die Steuerung der jeweiligen Maschine oder per Hand. Das BDE System schafft eine größere Transparenz, was die produzierte Menge, die Qualität der Fertigung und die beim Fertigungsprozess gewonnene Zeit angeht. Das System macht es den Unternehmen möglich, festzustellen, ob es vielleicht Potenziale für die Optimierung von bestimmten Arbeitsabläufen gibt.

Welche Bedeutung hat die Kennzahl OEE?

Die drei Buchstaben OEE stehen als Abkürzung für „Overall Equipment Effectiveness“. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Kennzahl, die jederzeit die Verfügbarkeit einer Anlage in ihrem Verhältnis zur Produktionszeit beschreibt. Dabei setzt diese Kennzahl die Nutzung wie auch die Leistung und den Grad der Qualität in ein einfach zu erfassendes Verhältnis.

Die Kennzahl ist in der heutigen Zeit längst zum Standard für viele fertigende Unternehmen geworden. Auf diese Weise werden mögliche Probleme schnell sichtbar und Mängel können deutlich schneller erkannt und behoben werden. Die meisten Unternehmen nutzen die Kennzahl, um effektiver und schneller optimierende Maßnahmen einleiten zu können.

Tatsächlich ist die Ausgangsfrage bei der OEE folgende: Wenn eine Anlage in Betrieb ist, wie viel Zeit braucht sie dann, um auch wirklich zu produzieren? Vereinfacht ausgedrückt könnte man fragen: Wie produktiv ist eine Anlage im realen Verhältnis zur Betriebszeit und wie viel wird in einer bestimmten Zeitspanne produziert?

FORCAM – ein Unternehmen und viele praktische Lösungen

FORCAM hat sich in der jüngsten Zeit zu einem umfassenden IIoT-Partner für viele unterschiedliche Lösungen entwickelt. So bietet das Unternehmen zum Beispiel eine schlüsselfertige sowie eine jederzeit frei erweiterbare Cloud-Plattform-Lösung für große und mittelständische Unternehmen an.

Zu den Kunden von FORCAM gehören unter anderem die großen Autobauer Audi und BMW, Airbus, Schaeffler und Swarovski. Inzwischen sind es mehr als 100.000 Maschinen, die überall auf der Welt mit der Technik von FORCAM arbeiten.

Offenheit, Wertschätzung und vor allem Zuverlässigkeit gehören zur Unternehmensphilosophie von FORCAM. Das gilt an allen Standorten des Unternehmens, für den Hauptsitz in Ravensburg ebenso wie für die Niederlassungen in den USA, England und China.