close
7 Tipps für die Arbeitserleichterung der Personalabteilung

7 Tipps für die Arbeitserleichterung der Personalabteilung

7 Tipps für die Arbeitserleichterung der Personalabteilung 14

Vor allem in großen Betrieben spielt die reibungslose Arbeit der Personalabteilung eine sehr große Rolle. Leider ist es nicht immer ganz so einfach, auch den Überblick zu behalten. Das gilt unter anderem für das Bewerbermanagement, aber auch für die Zeiterfassung der einzelnen Angestellten. Im digitalen Zeitalter können es sich die Mitarbeiter der Personalabteilung jedoch deutlich einfacher machen, denn es gibt sowohl eine Zeiterfassungssoftware als auch eine Bewerbermanagement Software. Selbst wenn die Software eine große Hilfe ist, es gibt noch mehr, was die Personalabteilung entlasten kann.

1. Profile für mehr Kompetenz entwickeln

Wenn die Personalabteilung gut arbeitet, sind auch die Mitarbeiter zufrieden. Daher ist es wichtig, für jede besetzte Stelle im Unternehmen ein sogenanntes Kompetenzprofil anzulegen. So lässt sich schnell und einfach erkennen, wer wie kompetent ist und wo es noch Bedarf in der Entwicklung gibt. Mit einer Reflexion des Bildes, das jeder Mitarbeiter von sich selbst hat und wie ihn seine Kollegen und Vorgesetzten sehen, kann eine aussagekräftige Analyse erstellt werden. Damit wird vor allem langfristig auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter gesteigert.

2. So wichtig sind Trainingsprogramme

Zwar belebt Konkurrenz bekanntlich das Geschäft, aber besonders die kleinen und mittelständischen Unternehmen haben es oft nicht leicht, sich gegen die großen Unternehmen durchzusetzen. Das gilt im Besonderen für die Anwerbung von jungen Talenten. Hier bietet sich ein besonderes Trainingsprogramm an. Absolventen können sich damit einen Überblick über das Unternehmen verschaffen und treffen erst dann eine Entscheidung. Mit dem Programm wird die Attraktivität Ihres Unternehmens gesteigert und Sie gewinnen auf diese Weise langfristig Mitarbeiter für die führenden Positionen.

3. Talente im Auge behalten

Wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, sollte die Stelle so schnell wie möglich wieder besetzt werden. Mit der richtigen Software für das Bewerbermanagement und einer dazu passenden Datenbank aus Bewerberprofilen gelingt es in der Regel schnell, einen geeigneten Kandidaten zu finden. Die Datenbank mit den Talenten sollte jedoch immer systematisch aufgebaut werden. Aktuelle Bewerber sind dort zu finden, ebenso wie mögliche Bewerber, die sich interessiert zeigen.

4. Warum ist Onboarding in der heutigen Zeit so wichtig?

Wenn es um den Einfluss auf die Entwicklung und die Produktivität von neuen Mitarbeitern geht, spielt das sogenannte Onboarding eine wichtige Rolle. Diesen Prozess sollten Sie so persönlich wie eben möglich gestalten. Erarbeiten Sie ein auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Einarbeitungsprogramm und geben Sie dem neuen Kollegen einen Paten an die Seite. So kann das Onboarding effizienter gestaltet werden und die Einarbeitung gelingt problemlos.

5. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter

Sind Ihre Mitarbeiter zufrieden? Wenn Sie es genau wissen möchten, sollten Sie für ein regelmäßiges Feedback sorgen. Das beugt unter anderem einer zu hohen Fluktuation vor. Erarbeiten Sie einen Fragebogen, in dem Sie unter anderem nach der Zufriedenheit beim Betriebsklima und beim Gehalt fragen.

6. So wichtig ist das Zeitmanagement

Ein gutes Zeitmanagement bringt jeden Betrieb nach vorne. Mit der passenden Software ist es einfach, die reine Arbeitszeit festzuhalten und später nachschauen zu können, was im Endeffekt wie lange gedauert hat. Mit einem richtigen Zeitmanagement gelingt es, effektiv Zeit und vor allem auch Kosten zu sparen.

7. So klappt es mit den Bewerbern

Auch wenn es um die Bewerber geht, ist die richtige Software entscheidend. So können die Mitarbeiter der Personalabteilung auf einen Blick alles über die Bewerber erfahren und profitieren auf diese Weise von einem stets transparenten Entscheidungsprozess. Informationen gehen nicht mehr verloren oder werden verlegt, was ebenfalls viel Zeit einspart.

Das digitale Zeitalter macht es möglich, mit modernen Hilfsmitteln wie einer entsprechenden Software zu arbeiten. Für die Mitarbeiter aus der Personalabteilung wird die Arbeit leichter, aber gleichzeitig auch effizienter und einfacher, wenn sie auf die passende Software zurückgreifen können.